TransPhotoTransPhotoГородской электротранспорт
Германия  
Sachsen

Дрезден

Редакторы: Jens_563, Lada 2101.

Сообщить о неточности на странице  ·  Изменения в БД

Комментарии: все · трамвай · троллейбус · монорельс · фуникулёр · электробус

Хронология

13.08.2018 Новая ситуация движения вагонов «Татра» в начале учебного года: кроме маршрута Е3 (который только работает во время лекций технического университета) утром можно видеть поезд «Татра» на маршруте 3 до Кошица и назад. Кроме того утром и во второй половине дня есть школьные рейсы маршрута Е6 до Толькевица и назад. C того дня в рабочие дни тоже на 8 маршруте поедут два поезда «Татра» весь день. Дополнительно в этот день был открыт новое кольцо «Толькевиц, школьный центр».
01.08.2018 Повышение стоимости проезда тарифного союза VVO: средное повышение на 2,1%.
04.02.2018 Последний день трамвайного движения в кольце «Дибштайг» с специальными поездками прощания поездов «Татра» 224 218 + 244 034 и 222 998 + 2000 (исторический), последняя регулярная поездка маршрута 8 в этом кольце с вагоном номер 2625.
07.08.2017 Cитуация движения вагонов «Татра» в начале учебного года: в рабочие дни во второй половине дня на маршруте E7/E12 и как обычно на школьных маршрутах Е9/Е13 (утром) и E11 (во второй половине дня).
01.08.2017 Повышение стоимости проезда тарифного союза VVO: средное повышение на 1,9%.
Просмотр всей хронологии

Быстрый поиск ТС

Номер:

Поиск фото по маршруту

Маршрут:

Троллейбусные предприятия

× Троллейбус
1947-1975
Список моделей
Нефотографируемый ПС

Предприятия монорельса

Дрезденский монорельсовый фуникулёр
Лошвиц — Оберлошвиц • с 1901 г.
Список моделей
Нефотографируемый ПС

Предприятия фуникулёра

Дрезденский фуникулёр
Лошвиц — Белая олень • с 1895 г.
Список моделей
Нефотографируемый ПС


Карты и схемы

Фотогалереи ГЭТ

События ГЭТ

Строительство и реконструкция

Монорельсы

Фуникулёры

Творчество


Новые фотографии


26 ноября 2018 г. добавлено 1 фото:

» Разные фотографии

24 ноября 2018 г. добавлено 2 фото:

» Штадтбан 2020: строительство трамвайной трассы по улицам Оскарштрассе и Тиргартенштрассе
» Электробус — 463 100-4.

Все обновления

Информация

Stadtwappen Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen und mit etwa 551.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Sachsens sowie die zwölftgrößte deutsche Stadt. Prägend für die Lage Dresdens ist der Fluss Elbe, der mit seinen einzigartigen Uferwiesen einst zum UNESCO-Weltkulturerbe zählte. Dresden wurde erstmals 1206 urkundlich erwähnt. Weiterhin ist die Baulandschaft des Stadtzentrums durch die Epoche des Barock geprägt, während der vor allem das Adelsgeschlecht der Wettiner einige Prunkbauten hinterließ. Nach der großflächigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg sind die meisten davon heute wieder aufgebaut.

Die erste Pferdestraßenbahn Dresdens verkehrte ab dem 26. September 1872 in der Stadt. Schließlich wurde am 6. Juli 1893 die erste elektrische Straßenbahn Sachsens zwischen Schlossplatz und Schillerplatz in Betrieb genommen. Eine Einzigartigkeit besteht bis heute in der Spurweite von 1450 Millimetern. Das heute existierende Netz der Dresdner Verkehrsbetriebe AG besitzt eine Streckenlänge von gut 134 Kilometern und umfasst 12 täglich verkehrende Straßenbahnlinien:

Linie 1: Prohlis — Leutewitz
Linie 2: Kleinzschachwitz — Gorbitz
Linie 3: Coschütz — Wilder Mann
Linie 4: Laubegast — Radebeul (- Weinböhla)
Linie 6: Niedersedlitz — Wölfnitz
Linie 7: Pennrich — Weixdorf
Linie 8: Südvorstadt — Hellerau
Linie 9: Prohlis — Kaditz
Linie 10: Messe — Striesen (verknüpft mit Linie 12)
Linie 11: Zschertnitz — Bühlau
Linie 12: Leutewitz — Striesen (verknüpft mit Linie 10)
Linie 13: Prohlis — Mickten (- Kaditz)

sowie zwei sporadisch verkehrende Sonderlinien:
Linie 16: Btf. Trachenberge — Stadtzentrum — Btf. Trachenberge (nur an Öffnungstagen des Straßenbahnmuseums)
Linie 20: Messe — Stadtzentrum — Messe (nur nach besonderem Aufruf)

Eine Besonderheit besteht in der Güterstraßenbahn (CargoTram), die werktags sechsmal zwischen Güterverkehrszentrum Friedrichstadt und der Manufaktur der Volkswagen-AG am Straßburger Platz verkehrt und eine Zulieferfunktion für Autoteile übernimmt.

Der Fahrzeugpark ist in den Betriebshöfen Trachenberge, Gorbitz, und Reick untergebracht, Arbeitswagen stehen am Betriebshof Waltherstraße im Stadtteil Friedrichstadt. Während die Hauptwerkstatt der Straßenbahn im Betriebshof Gorbitz untergebracht ist, befindet sich der Firmensitz der DVB AG am Standort Trachenberge. Eingesetzt werden im Regelverkehr ausschließlich Niederflurstraßenbahnen. Zu Verstärkungs- und Aushilfszwecken werden aber nach wie vor einige modernisierte Tatrawagen des Typs T4D-MT benötigt.

Dresdens Straßenbahnmuseum befindet sich im Betriebshof Trachenberge und kann an ausgewählten Wochenenden im Frühjahr und Herbst besucht werden. Die Sammlung umfasst neben unzähligen kleinen Exponaten auch zahlreiche historische Straßenbahnwagen.

Eine Obusstrecke existierte in Dresden zwischen 1947 und 1975. Sie verlief im Wesentlichen entlang der heutigen Omnibuslinie 61 zwischen Löbtau und Weißig und hatte eine maximale Ausdehnung von 16,8 Kilometern. Zu weiteren Verkehrsmitteln der Stadt zählen die Schwebe- und die Standseilbahn an den Elbhängen in Loschwitz. Letztere verkehrt seit 1895 zwischen Körnerplatz und Weißem Hirsch. Die Schwebebahn verbindet den Körnerplatz mit dem Stadtteil Oberloschwitz. Ein Besuch ist nicht nur aus technischer Sicht, sondern auch aufgrund der lohnenden Stadtblicke von den Bergstationen empfehlenswert.


Ссылки

Транспорт Дрездена
http://www.dvb.de


Официальный сайт пассажирской транспортной компании
Английский
Немецкий
Польский
Чешский
Трамвай
Автобус
Транспортный оператор
Strassenbahnmuseum Dresden
http://www.strassenbahnmuseum-dresden.de/
Немецкий
Трамвай
Музей

Активные фотографы города

1-е место: M. N. — 566 фото
2-е место: whitestone — 229 фото
3-е место: Tatra-Fan — 162 фото

Полный список фотографов

   

Случайное фото


Новые фотографии