TransPhotoTransPhotoUrban Electric Transit
Germany  
Sachsen

Bad Schandau

Editor: Lada 2101.

Report a mistake on this page  ·  Changes in the Database

Comments: all · tramway

Chronology

31.12.2018 Die Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz (OVPS) als Betreiber der Kirnitzschtalbahn firmiert nun mit erweitertem Bediengebiet unter der neuen Bezeichnung Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (RVSOE). • The company Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz (OVPS) as operating company of the Kirnitzschtal tramway trades now under the new name Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (RVSOE) with a greater area of influence.
14.12.2012 Wiederaufnahme des Fahrbetriebs zwischen Beuthenfall und Lichtenhainer Wasserfall nach Beseitigung der Hochwassserschäden • Resumption of the tram operaton between Beuthenfall and Lichtenhainer Wasserfall after elimination of the flood damages.
07.08.2010 Hochwasser im Kirnitzschtal: Fahrbetrieb nur zwischen Kurpark und Beuthenfall möglich • Flooding in Kirnitzschtal: tram operation only possible between Kurpark and Beuthenfall.
11.10.2007 Ankunft des Triebwagens Nr. 6 (ex Jena 103) aus Radeburg • Arrival of the tram car No. 6 (ex Jena 103) from Radeburg.
13.07.1993 Gasteinsatz des Hallenser Triebwagens Nr. 500 im Kirnitzschtal • Guest service of the tram car No. 500 from Halle at Kirnitzschtalbahn.
All Entries

Quick Vehicle Search

Number:

Photos By Route

Route:

Tramway Facilities / Operators

Kirnitzschtalbahn
Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE)
list of the models
vehicles without photos


New Photos

October 3, 2019 15 photo(s) added:

» Tramway — (199), 1, 2, 3, 8, 9, 21, 22, 23, 24, 25, 26.



All updates

Information

Stadtwappen Bad Schandau

Bad Schandau (bis 1920 Schandau) liegt im Bundesland Sachsen im oberen Elbtal und grenzt an den Nationalpark Sächsische Schweiz im Elbsandsteingebirge. Der Ort gehört zum Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und wurde als Handelsplatz erstmals im Jahre 1445 urkundlich erwähnt. Bad Schandau ist zudem staatlich anerkannter Kneippkurort und Erholungsort. Die Bevölkerungszahl betrug zum 31. Dezember 2017 3625 Einwohner.

Eine Besonderheit der Stadt ist der Status als kleinster deutscher Ort mit selbst verwaltetem Straßenbahnbetrieb: Die 7,9 Kilometer lange Kirnitzschtalbahn mit einer Spurweite von 1000 Millimetern verkehrt seit 1898 zwischen Bad Schandau und dem Lichtenhainer Wasserfall im Kirnitzschtal. Die Hauptaufgabe der Bahn liegt im Wander- und Ausflugsverkehr. Während in der Saison von Anfang Apil bis Anfang November mit drei Zügen alle 30 Minuten gefahren wird, verkehrt in den Wintermonaten nur ein Zug bzw. Wagen im Abstand von 70 Minuten.

Im Jahre 1969 wurde die Strecke um etwa 350 Meter verkürzt und endet seitdem nicht mehr im Stadtzentrum, sondern am Endpunkt Kurpark, der bis vor einigen Jahren Stadtpark hieß. Die Haltestellenabfolge sieht wie folgt aus: Kurpark — Botanischer Garten — (Depotweiche) — Waldhäus’l — Ostrauer Mühle/Zeltplatz — Mittelndorfer Mühle — Forsthaus — (Schneiderweiche) — Nasser Grund — Beuthenfall — Lichtenhainer Wasserfall. Ein Hochwasser im Jahre 2010 beschädigte die Strecke der Kirnitzschtalbahn zwischen Beuthenfall und Lichtenhainer Wasserfall derart, dass ein Fahrbetrieb fortan nur zwischen Kurpark und Beuthenfall möglich war. Erst zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 ging der Abschnitt Beuthenfall - Lichtenhainer Wasserfall wieder in Betrieb. Seit 1973 wird bei der Kirnitzschtalbahn das sogenannte Zugstabsystem praktiziert, bei dem für die Einfahrt in einen der Streckenabschnitte zwischen den Ausweichstellen ein farbiger Stab erforderlich ist, der bei den Zugkreuzungen jeweils durch das Fahrpersonal von einem zum anderen Zug übergeben wird. Zum Einsatz kommen im Regelverkehr ausschließlich Einheitstriebwagen vom Typ Gotha T57 und passende Beiwagen (B2).

Die Kirnitzschtalbahn wird von der kommunalen Busgesellschaft Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE) mit Sitz in Pirna betrieben, die auf dem Gelände des Depots im Kirnitzschtal auch einige Omnibusse abstellt. Es gilt ein hauseigener Sondertarif, Zeitkarten des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) für die Tarifzone Bad Schandau werden aber anerkannt. Traditionell findet am letzten Wochenende im Juli jeden Jahres das Kirnitzschtalfest statt, bei dem die historischen Wagen zum Einsatz kommen.


Active Photographers of the City

1st place: 21-72 — 89 photos
2nd place: M. N. — 68 photos
3rd place: Vladislav Prudnikov — 67 photos

Full list of photographers

   

Random Photo


New Photos