TransPhotoTransPhotoГородской электротранспорт
Германия  
Sachsen

Фрайберг

Редактор: Lada 2101.

Сообщить о неточности на странице  ·  Изменения в БД

Комментарии: все · трамвай

Хронология

31.12.1919 Закрытие трамвайной сети в Фрайберге.
11.09.1918 Начало демонтажа трамвайной линии в разделе Ратхаус — Майснер Тор.
04.08.1914 Закрытие красного маршрута в разделе Ратхаус — Майснер Тор из-за нехватки персонала.
11.08.1902 Oткрытие трамвайной линии Фрайберга между вокзалом и центром города.
Просмотр всей хронологии

Быстрый поиск ТС

Номер:

Поиск фото по маршруту

Маршрут:

Трамвайные предприятия


Фотогалереи ГЭТ


Новые фотографии

1 января 2019 г. добавлено 9 фото:

» Старые фотографии
» Трамвай — 1, 3, 5, 7.


Все обновления

Информация

Stadtwappen Freiberg

Freiberg ist eine Stadt im Bundesland Sachsen und Kreisstadt des heutigen Landkreises Mittelsachsen. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war Freiberg von Bergbau und Hüttenindustrie geprägt. Die Einwohnerzahl beträgt heute (ohne Ortsteile) knapp 40.000 Einwohner. Freiberg entstand etwa um das Jahr 1170.

Aufgrund der weiten Entfernung des an der Eisenbahnstrecke Dresden – Chemnitz gelegenen Freiberger Bahnhofs vom Stadtzentrum kam Ende des 19. Jahrhunderts der Wunsch einer Anbindung durch eine Straßenbahn auf. Schließlich wurde am 11. August 1902 der Betrieb auf dem kleinen meterspurigen Netz aufgenommen. Die Betriebsführung oblag zunächst der Allgemeinen Elektrizitätsgesellschaft Berlin (AEG), wurde 1905 aber von der Stadt Freiberg übernommen. Das Streckennetz bestand aus einer Strecke mit Abzweigung am Rathaus. Die Linienführungen sahen wie folgt aus:

Weiße Linie: Bahnhof – Rathaus – Hainichener Straße
Rote Linie: Bahnhof – Rathaus – Meißner Tor

Beide Linien verkehrten je im 12-Minuten-Takt. Die rote Linie wurde Mitte 1914 aufgrund von Personalmangels eingestellt, die Gleise im Herbst 1918 abgebaut. Alle Strecken waren eingleisig und verfügten über Stumpfendstellen. Der Wagenpark bestand aus sieben Triebwagen von AEG, sechs davon stammten von der Eröffnung, einer von 1907. Nachdem Ende 1919 der komplette Verkehr aufgegeben wurde, veräußerte man die Fahrzeuge 1921 an die Zwickauer Straßenbahn und baute die Infrastruktur großräumig ab. Heute sind nur noch einige Rosetten an Hauswänden in der Altstadt zu finden

   

Случайное фото


Новые фотографии